Frankfurt chancenlos beim FC Bayern

Die SGE hat erwartungsgemäß beim Spiel beim FC Bayern München die Grenzen aufgezeigt bekommen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf unterlag dem deutschen Rekordmeister mit 0:3. Die Tore für die Münchner schossen Thomas Müller und 2 Mal Robert Lewandowski.

„Ich bin ein bisschen enttäuscht. Man steht einem großartigen Gegner gegenüber, der wie ich finde besten Mannschaft der Welt. Aber trotzdem muss man versuchen, sich mit seinen Möglichkeiten zu wehren, das ist uns heute nicht gelungen, wir haben kein Zutrauen, kein Selbstvertrauen gehabt, um den Gegner zu fordern“, sagte Schaaf nach der Partie auf der Homepage des FC Bayern München. „Man hat gesehen, dass wir heute keine Chance hatten. Man braucht einfach nur auf die Tabelle schauen. Bayern hat doppelt so viele Punkte wie wir. Genauso hat sich das heute dargestellt.“

Kevin Trapp, am heutigen Tag Kapitän der Eintracht aus Frankfurt machte ein super Spiel, war der beste Aktuer seiner Mannschaft. Aber auch er konnte die Niederlage letzten Endes nicht verhindern: „In München ist es immer schwierig. Das wussten wir vorher. Wir wollten trotzdem unser Spiel durchzuziehen, aber Bayern ist individuell so stark, so dass es nicht nur für uns schwer ist, hier zu bestehen. Wir haben es im Großen und Ganzen ganz ordentlich gemacht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *