FC Bayern möchte keine Punkte mehr abschenken

Der FC Bayern München spielte zuletzt nur 1:1 gegen den SC Freiburg. Das hatte zur Konsequenz, dass Borussia Dortmund zwei Punkte Vorsprung auf den aktuellen deutschen Meister hat. Arjen Robben und Daniel van Buyten nehmen daher vor der Partie gegen Hannover sich und die eigenen Teamkollegen in die Pflicht.

„Wir müssen von der ersten Minute an Vollgas geben und von den Länderspielen auf Bundesliga umschalten“, forderte Robben auf der Homepage des FC Bayern. Ein Ausrutscher wie in Freiburg muss vermieden werden. „Wir müssen kämpfen, um das so schnell wie möglich wieder aufzuholen“, sagte Van Buyten. „Wir müssen vorbereitet sein und aufpassen, dass sie nicht zum Kontern kommen. Da sind sie extrem stark“, berichtete der Holländer. Robben meint, man müsse das eigene Spiel konsequent durchzuziehen wie in der vergangenen Spielzeit. „Genau wie letzte Saison“, so robben auf der Vereinspage weiter, „es werden schwierige englische Wochen, aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg.“ Van Buyten hofft auch auf die Fans: „Ich hoffe, dass sie uns wieder voll nach vorne peitschen.“

In der vergangenen Spielzeit dominierten die Münchner die Liga, wurden am Ende mit 25 Punkte Vorsprung Meister und deklassierten die Konkurrenz. Dass das auch diese Saison so laufen wird, glauben nur die wenigsten Optimisten. Die Mannschaft muss wohl erst einmal das neue System von Pep Guardiola verstehen.