FC Bayern erwartet schweres Spiel in Madrid

Der FC Bayern München tritt am morgigen Mittwoch im Halbfinale der Champions League zum Hinspiel bei Real Madrid an. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola galt noch vor Wochen als klarer Favorit. Doch mittlerweile hat sich Unkonzentration eingeschlichen, nachdem man die Meisterschaft klarmachte.

„Um hier ein gutes Ergebnis zu erzielen, müssen wir eine überragende Leistung bringen“, forderte Pep Guradiola nach Angaben der „TZ“. Mit der hitzigen Vergangenheit zwischen Barca und Real hat dieses Spiel nichts zu tun. „Das war eine andere Mannschaft, ein anderer Verein“, betonte er. „Natürlich hoffe ich, dass Cristiano Ronaldo spielen wird, es sollen die besten Spieler in einem Halbfinale spielen.“ „Leidenschaft und Herz“ fordert nun Philipp Lahm am Dienstagnachmittag nach Angaben der Zeitung. „Wir sind da, um auch in Madrid zu gewinnen“, erklärte der Kapitän.

Für den FC Bayern wird es schwer, aber nicht unmöglich. Die beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale werden den Madrilenen zur Verfügung stehen. Somit scheint klar, dass beide Mannschaft fast in Top-Besetzung antreten können. Nur der FC Bayern muss auf ein paar Top-Stars verzichten, allen voran auf Thiago Alcantara.