FC Bayern erreicht nach 3:1 im Rückspiel gegen Manchester Halbfinale der CL

Der FC Bayern München hat das Halbfinale der Champions League erreicht. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola setzte nach sich einem 1:1 im Hinspiel mit 3:1 durch. Die Tore schossen Mario Mandzukic, Thomas Müller und der überragende Arjen Robben. Patrice Evra hatte Manchester United zunächst in Führung geschossen.

„Ich wusste, dass es schwer werden würde. Das ist Champions League, das ist Viertelfinale und Manchester hat mit dem Torwart und acht Spielern im Strafraum gestanden. Aber wir waren geduldig und hatten etwas Glück im Abschluss“, sagte Trainer Pep Guardiola nach der Partie auf der Homepage des FC Bayern.“ Jetzt sind wir im Halbfinale, deshalb bin ich sehr, sehr stolz auf meine Mannschaft. Ich bin glücklich. Meine Spieler haben ein großes Herz. Das ist der schönste Teil der Saison. Wir sind in einer überragenden Situation.“ Arjen Robben glänzte am gestrigen Mittwoch mit einer Gala-Vorstellung, machte mit seinem 3:1 nicht nur den sprichwörtlichen Sack zu, sondern bereitete auch das wichtige 2:1 von Thomas Müller vor. Er sagt nach der Partie gegenüber der Vereinspage: „Das sind die Spiele, dafür spielt man Fußball. Da muss man immer sein Bestes zeigen. Das macht Spaß und dafür lebt man. Dafür machst du alles und trainierst hart. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir das ziemlich gut gemacht. Wir hätten aber noch mehr den Ball laufen lassen müssen, die Seiten wechseln.“

David Moyes, Trainer Manchester United, war nach dem Spiel bitter enttäuscht, wie auf der Vereinsseite des deutschen Rekordmeisters zu lesen ist: „Wir haben sehr konzentriert und taktisch überragend gespielt. Wir hatten einige Chancen, ein zweites Tor zu machen. Ich bin enttäuscht, dass wir sie nicht genutzt haben. Am Ende haben wir es leider nicht ganz durchgehalten.“