BVB will Felipe Santana nicht ziehen lassen

Der amtierende deutsche Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund kann mit der abgelaufenen Saison mehr als nur zufrieden sein. Doch darauf kann man sich nicht ausruhen, denn der Kader macht den Borussen große Sorgen. Mit Lucas Barrios und Shinji Kagawa verlassen zwei wichtige Spieler den Verein. Bei Felipe Santana hat der BVB noch nicht aufgegeben, will den Innenverteidiger um jeden Preis halten.

Noch vor Wochen galt der Abschied des 26-Jährigen, der vertraglich bis 2013 an den BVB gebunden ist, als beschlossene Sache. Santana kündigte an, dass er hinter Mats Hummels und Neven Subotic nicht mehr die Nummer drei sein möchte. Dem Brasilianer liegen mehrere Angebote aus der Bundesliga vor, darunter u.a. eines aus Hoffenheim, Stuttgart, Leverkusen. Zudem soll ihm der aktuelle Meister zugesichert haben, dass er für vier Millionen Euro den Klub verlassen kann. Doch nun scheint man sich es anders überlegt zu haben.

Denn wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat Dortmund hat den Kampf um den Abwehrspieler längst nicht aufgegeben. Manager Michael Zorc soll sogar ein neues Angebot gemacht haben. Zudem berichtet die Zeitung, dass wenn Santana bis 2013 bleiben sollte, er automatisch eine Option auf einen neuen Vertrag habe. „Es ist eine extrem schwere Entscheidung, die ich treffen muss. Jeder weiß, wie sehr ich an dem BVB und der Mannschaft hänge“, so der Innenverteidiger gegenüber der Zeitung. „Es ist mental verdammt hart, wenn man weiß, dass eigentlich zwei andere in der Innenverteidigung gesetzt sind. Ich will natürlich spielen. Deshalb werde ich mir nun noch mal zusammen mit meiner Familie und meinem Berater in aller Ruhe und ohne Zeitdruck Gedanken machen, was für mich das Beste ist.“

Die Entscheidung scheint damit noch nicht endgültig gefallen zu sein. Nach den Abgängen von Barrios und Kagawa möchte der BVB nicht noch einen wichtigen Spieler verlieren. Zudem ist immer noch nicht geklärt, wie es mit Angreifer Robert Lewandowski weitergeht, der zuletzt mit dem FC Bayern München flirtete.