BVB: Klopp kündigt für neue Saison eine tolle Mannschaft an

Borussia Dortmund kann am Ende einer langen Spielzeit zufrieden sein: Auch wenn man in der Liga mit der Meisterschaft nicht wirklich etwas zu tun hatte, stand man zumindest im Finale der Champions League und konnte gegen den späteren Sieger FC Bayern München über weiter Strecken zumindest mithalten. Doch im Sommer verlässt Mario Götze den Klub in Richtung München, das gleiche soll übrigens auch Robert Lewandowski vorhaben.

„Ich habe gelesen, dass uns die schwierigste Saison bevorsteht. Die These empfinde ich als unsinnig“, sagt Trainer Jürgen Klopp nun im Interview mit der „Bild“-Zeitung. „Weil wir eine so große Qualität und Basis haben. Es wird natürlich ein paar Veränderungen geben – der eine oder andere wird uns verlassen. Aber Umbruch ist das falsche Wort, es ist einfach eine Veränderung, und die gedenken wir, zu unserem Vorteil zu nutzen. Ich bin da ziemlich positiv.“Offen ließ Klopp in dem Interview, wie viele neue Spieler im Sommer den BVB verstärken werden. Sollte Lewandowski aber wirklich auch den Verein verlassen, wird es sicherlich nicht ganz einfach werden, den Qualitätsverlust aufzufangen.„Ich will jetzt nicht über die Anzahl reden, aber wir arbeiten dran“, so der Meistertrainer weiter. „Ich kann versprechen, dass am Ende alles gut wird. Entweder bin ich mit Michael Zorc direkt zusammen oder wir haben eine Standleitung. In den nächsten Tagen und Wochen wird einiges passieren.“

Bis jetzt hat der BVB bereits Sokratis vom SV Werder Bremen verpflichtet. Zudem wird immer wieder über Eriksen, Dzeko, Son und seit neustem auch über Shaqiri und Madzukic berichtet. Die beiden letzten Spieler kicken derzeit beim FC Bayern, einem Bericht der „Sport Bild“ zufolge möchte der BVB einen der beiden im Tausch mit Lewandowski.