Auslosung der Champions League: Bayern trifft im Achtelfinale auf Arsenal London

Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf den FC Arsenal. Bei der Mannschaft der beiden deutschen Nationalspielern Lukas Podolski und Per Mertesacker läuft es derzeit in der Liga nicht, die Gunners rangieren nur auf Platz Acht. Trotzdem warnen die Verantwortlichen von den Londonern.

„Wir kennen Arsenal gut. Das ist ein Los, mit dem wir zufrieden sein können“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge auf der Homepage des deutschen Rekordmeister. „Aber wir dürfen das nicht unterschätzen. Es ist wichtig, dass wir versuchen, in London ein gutes Ergebnis zu erzielen, ein Tor zu erzielen und gleich ein Ausrufezeichen setzen. Wir können das packen, wir gehen als Favorit da rein.“ Auch Sportvorstand Matthias Sammer ist von dem Los begeistert, spricht von einem „hochattraktivem Achtelfinal-Spiel“.

Ebenfalls angetan ist Kapitän Philipp Lahm. „Das ist ein schönes Los. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Poldi und Per, es ist immer etwas Besonderes, auf Nationalelfkollegen zu treffen“, erklärt der Außenverteidiger. „Und es ist eine weitere Mannschaft, gegen die ich noch nie gespielt habe, auch in dem Stadion bin ich noch nicht aufgelaufen. Wir alle und die Fans können uns auf stimmungsvolle Spiele freuen. Unsere Chancen aufs Weiterkommen sind da. Wenn wir unsere große Qualität abrufen, werden wir es schaffen.“

Bayern darf als erstes Auswärts antreten, da man die KO-Runde als Gruppensieger erreicht. Für Arsenal reichte es nur zu Platz Zwei, die Gunners mussten sich in ihrer Gruppe dem FC Schalke 04 geschlagen geben.