Aus der Traum: Bayern blamiert sich in der Champions League

Der FC Bayern München hat die Chance auf die Wiederholung des Tripples vergeigt. Nach einem 0:1 im Hinspiel gegen Real Madrid verlor man auch das Rückspiel – allerdings gab es dieses Mal eine Packung. Gegen die Königlichen verloren die Münchner mit 0:4.

Pep Guardiola nahm nach der Partie die komplette Schuld auf sich. „Es ist eine harte Nacht für uns, für mich, für die Spieler. Der Grund für die Niederlage ist, dass wir zu wenig mit dem Ball gespielt haben“, so der Katalane auf der Vereinspage des deutschen Rekordmeisters. „In Manchester und auch in Madrid haben wir es überragend gemacht, heute nicht. Wenn du nicht die Kontrolle über das Spiel hast, hast du keine Chance gegen diese Mannschaft. Wir haben schlecht gespielt, das ist meine Verantwortung. Wir sind auf dem höchsten Niveau in Europa, da werden solche Fehler bestraft. Ich werde versuchen, die Spieler aufzubauen.“

Kapitän Philipp Lahm ist ebenfalls tief enttäuscht, dass man die Chance auf die Titelverteidigung nicht nutzen konnte. „Die Enttäuschung ist groß, weil wir uns viel vorgenommen haben und dann steht es nach 20 Minuten nach zwei Standardsituationen 0:2. Das ist natürlich enorm bitter“, so der Außenverteidiger. „Ich glaube, wir haben es taktisch in der ersten Halbzeit nicht gut gemacht. Es war zu offen. Es war das Gegenteil vom Hinspiel, weil wir da das Spiel kontrolliert haben. Da haben wir zwar auch Konter bekommen, aber heute ging das Spiel in der ersten Hälfte nur hin und her.“